Dynjandi – Ein Spot für uns gemacht

Dynjandi – Ein Spot für uns gemacht

Home / Island-Blog / Dynjandi – Ein Spot für uns gemacht

Max-Saeling_blog_Dynjandi-1_desktop

Nach dem erfolgreichen Morgen beim Hvitserkur, befinden wir uns auf dem Weg in die vielversprechenden Westfjorde. Wir haben nicht viel Zeit unterwegs zu stoppen, denn unsere lange Fahrt hat ein bestimmtes Ziel – Dynjandi bei Sonnenuntergang.

Was wir allerdings noch nicht wissen:  Der starke Wind der letzten Tage hat viel Schnee in die Westfjorde gebracht. Unbekannte Straßen, unter uns Schnee und Eis, neben uns steile Abgründe, über uns der schönste Abendhimmel – Wir fahren lieber vorsichtig und verpassen den Sonnenuntergang knapp.

Den Dynjandi erreichen wir dennoch und haben ihn sogar ganz für uns allein. Der extrem breit aufgefächerte Wasserfall ist wunderschön. Und er eignet sich perfekt für Bilder, auf denen man sieht, wie klein und unbedeutend wir im Vergleich zur Natur sind.

Max-Saeling_blog_Dynjandi-1_mobile

Nach dem erfolgreichen Morgen beim Hvitserkur, befinden wir uns auf dem Weg in die vielversprechenden Westfjorde. Wir haben nicht viel Zeit unterwegs zu stoppen, denn unsere lange Fahrt hat ein bestimmtes Ziel – Dynjandi bei Sonnenuntergang.

Was wir allerdings noch nicht wissen:  Der starke Wind der letzten Tage hat viel Schnee in die Westfjorde gebracht. Unbekannte Straßen, unter uns Schnee und Eis, neben uns steile Abgründe, über uns der schönste Abendhimmel – Wir fahren lieber vorsichtig und verpassen den Sonnenuntergang knapp.

Den Dynjandi erreichen wir dennoch und haben ihn sogar ganz für uns allein. Der extrem breit aufgefächerte Wasserfall ist wunderschön. Und er eignet sich perfekt für Bilder, auf denen man sieht, wie klein und unbedeutend wir im Vergleich zur Natur sind.

Max-Saeling_blog_Dynjandi-2_desktop
Max-Saeling_blog_Dynjandi-2_mobile

Die Reise geht weiter..