Gulfoss und Strokkur – Die Reise beginnt

Home / Island-Blog / Gulfoss und Strokkur – Die Reise beginnt

Am 23.10.2018 um 7 Uhr klingelt der Wecker. Nicht einmal 2 Stunden später befinden mein Bruder und ich uns schon im Auto auf dem Weg zum Flughafen Schönefeld in Berlin. Gegen 12:30 Uhr geht dann der Flieger nach Kevlavik (Island)! Mir gehen so viele Gedanken durch den Kopf, denn nun beginnt die erste große Fotoreise für mich. Wie wird das Wetter? Finde ich gute Motive? Wie zufrieden werde ich mit meinen Bildern sein? Immerhin habe ich jetzt die nächsten 4 Stunden Zeit mir meine Gedanken darüber zu machen.

Blog_Gulfoss-1
Blog_Gulfoss-2
Max-Saeling_Gulfoss-1_mobile
Max-Saeling_Gulfoss-2_mobile

Gegen 15 Uhr Ortszeit in Island gelandet. So schnell es geht das Mietauto holen und dann geht es los zum Gulfoss – dem goldenen Wasserfall. Als wir ankommen, ist die Sonne längst untergegangen. Es ist sehr kalt, eisig-windig und dunkel. Als meine Kamera dann sehr nass ist durch den Regen und ich kein wirklich schönes Motiv finde, ist meine Stimmung nicht gerade die beste. Also geht es weiter zum Strokkur – dem aktivsten Geysir der Region. Dieser bricht alle 10-20 Minuten aus und erschreckt uns beide damit in völliger Dunkelheit. Diesen Ausbruch kann ich leider aufgrund des Wetters und der Laune nur in meinen Gedanken einfangen.

Um 23 Uhr sind wir dann erschöpft in unserer ersten Unterkunft in Vík angekommen. Direkt ins Bett gehen, um morgen Früh den Sonnenaufgang zu fotografieren!

Die Reise geht weiter..